Prof. Dr. Karl-Ernst Jeismann

(*1925 Dortmund, † 2012)

Studium der Geschichte, Germanistik, Philosophie, Geographie in Kiel und Münster. 1956 Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 1971 Habilitation an der Ruhr-Universität Bochum. Ab 1966 Professur an der Pädagogischen Hochschule Westfalen-Lippe in Münster. 1978-1984 Direktor des Georg-Eckert-Instituts für internationale Schulbuchforschung in Braunschweig. 1982-1990 Professur für Neuere Geschichte und Didaktik der Geschichte an der Universität Münster.