Prof. Dr. Herbert Ludat

(*1910 Insterburg; † 1993)

Studium der Geschichte und Slavistik und Promotion 1935 an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Berlin. 1941 Dozentur an der Reichsuniversität Posen. 1947 außerordentlicher Professor in Münster. Ab 1956 Ordinarius für Osteuropäische Geschichte und Direktor des Institutes für Kontinentale Agrar- und Wirtschaftsforschung an der Justus-Liebig-Universität in Gießen.